blog.systom.info
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

Welcome 2 blog around my systom

it burns, burns, burns ...

jeden Morgen das selbe,

... man schaltet das Radio ein und nach spätestens 5 Minuten bekommt man die erste "Negativ-Schlagzeile" um die Ohren gehauen. Noch bevor der Toast fertig ist und man etwas angenehmes zu verdauen hat, drängeln sich solche Meldungen einfach vor. Mir liegt jetzt noch die düstere Feststellung des Automobilindustrieverbandes völlig quer im Magen.

Der Verkauf von Neuwagen singt auf den tiefsten Stand seid der Wiedervereinigung von 1990. (Welche auch sonst, 1871 gab es ja das Auto noch nicht in Massen und auch wenn sich ein Deutschland damals formierte, so kann man hier noch nicht von einem Wiederholungsfall reden.) Nach etwa 10 Minuten schaltete ich das Radio wieder aus. Zuviel negativer Input am Morgen, versorgt Dich nur mit noch mehr Kummer und Sorgen.

Ungeachtet all der tollen News von hochbezahlten Versagern in der Wirtschaft, die sich selbst an die Wand spekuliert haben und nun in Erklärungsnöte kommen, landete ich über den Umweg eines unbekannten Blogs, der mit einem Link "Afterburner" gespickt war, auf einer interessanten Seite. www.brennende-autos.de

Offensichtlich befassen sich schon ein paar von der Autoindustrie bezahlte Typen damit, das Absatzproblem von Neuwagen mit der Beseitigung vorhandener, sogenannter Altwagenbestände, auf eine sehr autonome Art zu klären.

Auffällig ist, es brennen vorwiegend die Autos mit dem Stern. Man kann also von der Tatsache ausgehen, das ein solcher Wagen nicht gerade unterversichert ist und auch die Kohle für einen Ersatzwagen vorhanden sein sollte. Im Ostteil der ehemals geteilten Stadt, fängt ein Auto schneller Feuer als im Westen.

Ich halte es aber anhand der Grafik, noch zu früh von einem "burn out"-Syndrom zu sprechen, im Osten ist einfach nur mehr los. Hier brennt schon eher mal ein Freak durch ohne deswegen gleich Stadtgespräch sein zu müssen. Das passiert hier viel zu oft. Ein Glück auch. Wo kämen sonst all die schönen Nachrichten her?

4.12.08 11:16
 
Gratis bloggen bei
myblog.de